Kategorie: Kiel/ Rendsburg

Jahresessen 2023

Am 18. November konnten wir unser Jahresessen als Veranstaltung wieder wie vor der Pandemie durchführen.

Fast 60 Teilnehmer konnte Wolfgang Rohwer im Lindenkrug in Großkönigsförde begrüßen, um hier mit ein paar geselligen Stunden die Saison ausklingen zu lassen.

Vor dem Essen gab die “graue Eminenz”, wie er jetzt genannt wird, einen Überblick unserer Veranstaltungen in 2022. Neben den monatlichen Stammtischen gab es mehrere Fahrertage, ein Turnier und Trainingstage. Fahrertage wurden an folgenden Orten veranstaltet: Ausfahrt Dosenmoor, Ausfahrt Bothkamper See, Mitsommernachtsfahrt auf Gut Bossee, Orientierungsfahrt in Hohn und Abschlußfahrt in Großkönigsförde. Ein Fahrturnier für Ein- und Zweispänner in der Klasse A und M richteten wir in Bormsdorf aus. Bei dem Kreisbreitensporfest des Reiterbundes RD/ECK waren wir für die Fahraufgaben zuständig. Trainingstage in Nettelsee und Bormsdorf wurden unter der Regie von Sabine Leistikow und Rainer Duen durchgeführt.

Danach erläuterte Wolfgang Rohwer die geplanten Veranstaltungen für 2023. Hier wird es wieder neben vielen Fahrertagen ein Turnier in Bormsdorf geben, wobei geplant ist, hier die Vereinsmeisterschaft der Kl. M einzubinden.  Außerdem wird eine Bustour im Mai ausgeführt, für die Hans-Jürgen Staack die Organisation übernommen hat.

Nach dem leckeren Essen (natürlich überwiegend Grünkohl) hatten wir die Gelegenheit für einen unterhaltsamen Vortrag von zwei Mitgliedern der Niederdeutschen Bühne Rendsburg. In Plattdeutsch vorgetragen, sorgte er viel Erheiterung und Beifall.

Gegen 22:30 Uhr traten dann fast alle den Heimweg an.

Wolfgang Rohwer neuer Regionssprecher KI-RD

Ergebnis der Vorstandswahlen in der Region KI/RD 

Folgende Personen wurde am 01.09.2022 in den Regionalvorstand gewählt:

Regionalsprecher: Wolfgang Rohwer
Bussardhorst 26 24837 Schleswig
Tel. 04621-5255 oder 0160-782 64 55
email: rpmsl@gmx.de

Vertreter bereits 2021 gewählt
Sabine Leistikow
Dosenbek 4 24250 Bothkamp
Tel. 0176-95 87 03 49
theo5.fontne@gmail.com

Schriftwart Konstanze Rohwer
Jevenstedter Str. 80 24784 Westerrönfeld
Tel. 04331-8 80 86
Email: konstanze_marcus@yahoo.de

Kassenwart May-Britt Boll
Wakendorf 23 24796 Bovenau
Tel. 0174- 709 76 42
email: mbb9319@yahoo.de

Fahrturnier der Kl. A und M in Bormsdorf

Von Hans-Jürgen Staack

Am 11. Und 12. Juni 2022 fand das Fahrturnier bei bestem Wetter auf dem Fahrplatz der Fahrergemeinschaft und dem Turnierplatz des RV Westwalddistrikt statt.

Pünktlich konnten am Sonnabend um 7:30 Uhr die Prüfungen in Dressur und Hindernis der Kl. A beginnen. Da der Veranstalter eine anspruchsvolle Dressuraufgabe gewählt hatte, waren doch viele Starter von ihrer Wertnote enttäuscht. Auch der Hindernisparcours hatte so manche Tücke aufzuweisen. Kräftezehrend war hier für die Gespanne das vorhandene Gelände mit Steigung und Gefälle und die anspruchsvolle, aber fair vom Parcourschef gestaltete Linienführung.

Nach der Siegerehrung gegen 13:00 Uhr in dieser Klasse und einer kurzen Mittagspause begannen dann die Prüfungen in der Klasse M. Auch hier spiegelten sich die Ergebnisse aus der Kl. A wider, denn beide Prüfungen waren anspruchsvoll. Eine Wertnote in der Dressur über 7,0 hatte Seltenheitswert. Und viele erreichten nicht mal eine 5,0. War die FA4** zu anspruchsvoll oder fehlte das dafür nötige Training?

Gegen 18:30 Uhr konnten dann die Siegerehrungen in dieser Klasse durchgeführt werden. Inzwischen leisteten die Parcourschefs mit Helfern Schwerstarbeit um alle Geländehindernisse für den nächsten Tag entsprechend vorzubereiten.

Am Sonntag war Geländetag und der sollte auch um 8:00 Uhr beginnen. Leider war der Tierarzt durch einen anderen Einsatz verhindert und es konnte dann mit einer Verzögerung von 1,5 Std. begonnen werden. Es ist nicht so einfach, am Sonntagmorgen einen Ersatz zu bekommen, aber durch gute Beziehungen des Veranstalters kam dann eine Kollegin, die für eine Zeit Vertretung machte. Durch gekürzte Startzeiten in der Kl. A und eine Verkürzung der Mittagspause konnte die Verzögerung dann kompensiert werden. Die Prüfung der Kl. M begann wie geplant und zwischenzeitlich konnten auch die Siegerehrungen in der Klasse durchgeführt werden.

Die Nüstern vorne in der kombinierten Prüfung hatten hier folgende Gespanne:
1 sp Pony Sabine Leistikow, 2 sp Pony Adina Haß, 1 sp Pferd Marvin Schildt und 2 sp Pferd Rik Fisser.

Bei der abendlichen Siegerehrung der kombinierten Prüfung der Klasse M gewannen folgende Fahrer die Goldschleife:
1 sp Pony Anna Lena Schulz, 2 sp Pony Stephanie Kalsow, 1 sp Pferd Ulrike Schmidt und 2 sp Pferd Erhard Schildt.

Da bei dieser Veranstaltung auch die Kreismeisterschaft der Kl. A des Kreisreiterbundes Plön ausgeschrieben war, nahm der Vorsitzende es KRB, Jürgen Lamp, die Ehrung der Kreismeister 2022 im Anschluss vor.

Kreismeister der Kl. A des KRB Plön 2022 sind:
1 sp Pony Sabine Leistikow, 2 sp Pony Adina Haß und 1 sp Pferd Leonie Tolkmitt. Eine Ausnahme war der von unserem Ehrenmitglied Ernst Först gestiftete Ehrenpreis, der dem Kreismeister vom Veranstalter überreicht wurde.

Ein herzliches Danke an alle, die mit Geld-, Sach- und Arbeitsleistungen zur Ausführung dieser Veranstaltung beigetragen haben. Auch ein großes Lob an unser Imbissteam, das unter der Leitung von Silke Behrendt jederzeit alles für Leib und Seele bereithielt.

Betrüblich war das Verhalten von Fahrern auf dem Parkplatz. Hier wurde Pferdemist in die noch nicht gemähte Fläche geworfen, was natürlich zu Recht zum Unmut des Besitzers führte. Wir sind dankbar hier geeignete Flächen zu bekommen und dann wird das gute Verhältnis von einigen durch unüberlegtes Verhalten gestört. Sicher möchten diese Teilnehmer auch in Ihrem Futter keinen Mist haben.

Fotos: (Lutz Große)

Ausfahrt „Rund ums Dosenmoor“

Am 3. April veranstalteten wir die Ausfahrt, nachdem im letzten Jahr, mit viel Zuspruch, hier ein Trainingstag stattfand.

24 Gespanne hatten genannt aber leider mussten einige dann wegen Pandemie Auflagen absagen. Schließlich starteten zwanzig Gespanne dann ab 9:30 Uhr vom Veranstaltungsort in Bordesholm – Dosenmoor zu der 14 km langen Ausfahrt über Wattenbek, Fiefharrie, entlang des Dosenmoores über Neumünster-Einfeld zurück zum Veranstaltungsplatz.

Hier konnte ein Kegelparcours nach Zeit und Fehler absolviert werden. Jedem Fahrer wurde eine Erinnerungsplakette, auf der als Skizze auch die Fahrstrecke gezeichnet war, überreicht.

Für einen Morgenimbiss und eine leckere Gulaschsuppe zum Mittag hatten die Fahrerkollegen aus Bordesholm gesorgt.

Vielen Dank dem Helferteam um Jan Böse und Klaus Elwardt für die tolle Unterstützung. Danke auch an Julia und Lutz für die Meldestelle und die Fotos.

 

Bewegte Bilder aus dem Dosenmoor

FOTO-IMPRESSIONEN aus Bormsdorf

Gute Teilnehmerresonanz und immer wieder Starkregen, das ist die erste Bilanz vom Fahrertag aus Bormsdorf am 8. August. Ausführlicher Bericht folgt.

KLICK auf das Bild für volle Größe.

Volles Haus im “Lindenkrug”

Am 15. November fand in Groß Königsförde unser diesjähriges Jahresessen statt. Fast 80 Gäste, nicht nur aus der Region, konnte der Regionalsprecher begrüßen. Danach machte er einen Rückblick auf die Veranstaltungen des laufenden Jahres und bedankte sich bei den vielen Helfern für die Unterstützung bei den Fahrertagen.

Pünktlich um 19:45 Uhr wurde dann das Essen aufgetragen. Bei leckerem Grünkohl, Schnitzel und Vegetarisch ließ es sich jeder schmecken. Mit viel Beifall  wurde der Küche und dem Service für die tolle Bewirtung gedankt.

In den Startschuhen stand hinter der Bühne schon die Theatergruppe der Landjugend Lindau um uns im Anschluss den Einakter “So een as ju” in plattdeutsch vorzuführen. Das Stück sorgte für  allgemeine Erheiterung und mit viel Beifall von den Zuschauern wurden die Darsteller gewürdigt. Mit einer “Wunderkiste”  mit vielen Überraschungen bedankte sich Hans-Jürgen bei den Spielern.

Mit angeregten Gesprächen und Erlebnisberichten aus der Fahrerszene endete ein schöner Abend gegen 24:00 Uhr.

Hans-Jürgen Staack

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén