Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

FEI Vierspänner Weltmeisterschaft 2022

21 September - 25 September

Vom 21. bis 25. September sind die besten Vierspänner der Welt in Italien am Start, um vielleicht einen neuen Weltmeister zu ermitteln. Seit den Weltreiterspielen 2010 hält der Australier Boyd Exell den WM-Titel.

Das WM-Team 2022

Vertreten die deutsche Farben bei den Weltmeisterschaften:

  • Michael Brauchle (Aalen)
  • Dirk Gerkens (Paderborn)
  • Mareike Harm (Negernbötel)
  • Rene Poensgen (Eschweiler)
  • Anna Sandmann (Lähden)
  • Georg von Stein (Modautal).

 

Wettkampfmodus Fahren

Klassisch-elegant sieht es aus, wenn die Fahrer in der Dressur im Fahrstadion ihre Kreise ziehen. Rasant geht’s dagegen am nächsten Tag beim Marathon. Acht knifflige Hindernisse warten auf der rund neun Kilometer langen Geländestrecke auf die Gespanne. Jedes Hindernis besteht aus mehreren Pflichttoren, die in einer bestimmten Reihenfolge zu durchfahren sind. Immer wieder schreiten die Fahrer die Hindernisse vor der Prüfung ab, um den für sie besten Weg herauszufinden. Gewertet wird die Zeit von der Ein- bis zur Ausfahrt, für das Abstreifen abwerfbarer Hindernisteile und das Verlassen des Wagens durch Fahrer oder Beifahrer werden Strafpunkte addiert.

Die Bewertung beim Kegelfahren, der dritten und letzten Teildisziplin bei der WM der Vierpänner, ist ähnlich wie beim Springreiten, nur dass nicht Stangen, sondern Bälle fallen. Gestartet wird in umgekehrter Reihenfolge des Zwischenergebnisses. Wer in Führung liegt, geht als Letzter ins Rennen. Da zählt nicht nur Fahrkunst, sondern auch ein gutes Nervenkostüm.

Fünf Pferde darf jeder Fahrer einsetzen, so dass zwischen den Teilprüfungen getauscht werden kann. Denn auch unter den Fahrpferden gibt es Dressur und Geländespezialisten. Einen Unterschied macht es auch, an welcher Stelle die Pferde angespannt sind. „Die Stangenpferde sind die ‚Arbeiter‘, die Vorderpferde sind die ‚Showmaker‘. Die einen ziehen die Kutsche, die anderen zeigen, wo es langgeht“, erklärt Bundestrainer Karl-Heinz Geiger. (fn-press)

Details

Beginn:
21 September
Ende:
25 September
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,
Webseite:
https://pratoni2022.it/

Veranstaltungsort

Pratoni del Vivaro (ITA)
Pratoni del Vivaro (ITA), 00040 Italien Google Karte anzeigen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén