Am 18. September fand das diesjährige Kreisbreitensportfest des Reiterbundes Rendsburg-Eckernförde auf Hof Kirchhorst bei Ben Newe statt. 14 Wettbewerbe vom Fahren, GHP-Prüfungen, Kostümreiten sowie verschiedene  Reiter- und Hunter –  WB, sowie Spring WB wurden in 14 Prüfungen angeboten. Wegen der noch andauernden Pandemie-Bedingungen wurden die Wettbewerbe an einem Tag durchgeführt. Die zahlreiche Teilnehmerliste verlangte von allen (Richter, Prüfer und viele Helfer) einen arbeitsreichen Tag.

In den Fahrprüfungen hatten 19 Gespanne für Streckenfahrt und Hindernisfahren genannt. Nach der Streckenfahrt  (11 oder 15 km) war ein Kegelparcour mit 15 Durchfahrten zu absolvieren. Gewertet wurde nach Zeit und Fehler.

Bei den 4 spännern erreichte Bettina Peters mit dem Pony-Gespann den ersten Platz.

In der Gruppe der 2 spänner konnte Yvonne Möller mit der schnellsten Zeit und fehlerfrei den ersten Platz erringen, gefolgt von Lea Brüsse und Maren Pohlmann. Bei den 1 spännern siegte Mira Tietjens mit der schnellsten gefahrenen Zeit von 65,99 sek. und 0 Fehler, gefolgt von Verena Fink und Jonna Neurode.

Fast in der geplanten Zeit konnten die Ehrungen an alle Gespanne vorgenommen werden. Für jeden gab es außer der Schleife und Plakette noch ein Ehrenpreis.  Mit einer großen Ehrenrunde wurden die Gespannfahrer dann verabschiedet.

Bei dem anschließendem Fahren vom Boden hatten sich 12 Teilnehmer angemeldet. Hier konnte die Vorjahressiegerin Elenie Bischoff  mit ihrem Pony Findus ihre gute Kondition zeigen. Mit 14 sek. Abstand folgte dann Marie Luise Petersen und Mirja Edern. Auch an diese Teilnehmer wurde Schleife, Plakette und ein Ehrenpreis überreicht.