Schlagwort: Fahrturnier Seite 1 von 4

Hörup WBO

WBO Turnier Appen-Etz

 

Infos auch bei Anja Behrmann: 0162-1332694

 

Turniertage mit Jugendcup Fahren in Güldenstein

ZEITPLAN – TURNIERINFOS:

 


Auf dem Weg zum Gesamtsieg in seiner Klasse: Björn Rennebach. (Foto: Kurt-S. Becker)

Favoritensiege beim zweiten Gespannfahrer Hallencup

Kükels – Einmal mehr präsentierte sich Winklers Hof in Kükels bestens vorbereitet auf die zweite und schon vorletzte Runde des diesjährigen Hallencups der Gespannfahrer.

125 Pferde tummelten sich mit 53 Fahrsportlern auf der weitläufigen Reitanlage am Fredesdorfer Weg. Ein eng getaktetes Programm über 10 Stunden bot den Zuschauern reichlich fahrsportliche Abwechslung. Der Turniertag startete diesmal bis zum Mittag mit den Prüfungen der mittelschweren Klasse. Auch die neue Turnierattraktion, das Tandemfahren, war nach einem ersten Versuch beim Hallencup Auftakt in Tangstedt diesmal in der Klasse M ausgeschrieben. Mit ihren 2 kleinen Schimmelponys Jamain und Kuba holte sich Susan Gollmer die Goldschleife in dieser anspruchsvollen Prüfung.

In den beiden M Prüfungen für Pony Ein- und Zweispänner ging es außer um den Gesamtsieg im Hallencup auch noch um eine Fahrkarte zum „Nordpferd Fahrercup“. Mit Siegen für Jörn Rennebach (Zweispänner) und der Dänin Lise Halkjaer (Einspänner) gab es in diesen Wettbewerben keine Überraschungen und so zeichnet sich der Teilnehmerkreis für dieses Event allmählich ab.

Einen weiteren Hingucker hatte das Turnier in Kükels mit der Vierspänner Prüfung anzubieten. Auch hier wurde spannende Fahrsport geboten, Am Ende hatte Jutta Weidenthal mit ihren vier Ponys die Nase vor Landesmeister Peter Heuser vorn.

Bei den Pony-Einspännern in der Klasse A war auch in Kükels Seriensiegerin und Segeberger Kreismeisterin Christien Luckwaldt mit dem 10 jährigen Classicpony Kryptonite von Krummesse nicht zu schlagen. Die 28jährige hat damit bereits vor dem Finale des Hallencups den Gesamtsieg in ihrer Klasse in der Tasche.

Der Abschluß des diesjährigen Hallencups, mit der Ehrung der Gesamtsieger in den verschiedenen Klassen, findet am 6. April im Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp statt.

Eine Besonderheit der diesjährigen Serie ist ausserdem die Chance der Qualifikation zur Teilnahme am NORDPFERD FAHRER-CUP. Im Rahmen der dreitägigen Pferdemesse vom 12.-14. April in Neumünster können die besten Ein- und Zweispänner Ponyfahrer in der Klasse M ihr Können in zwei Vorläufen und einem Finale vor vollem Haus in der Holstenhalle zeigen.

Fahrfest des Nordens

 

 

 

 

Wir danken unseren Sponsoren und Förderern für die freundliche Unterstützung

 

 

Grußwort der diesjährigen Schirmherrin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahrfest des Nordens -Trailer

 

 

Turnierleitung Hans-Peter Goldnick & Björn Rahlf

 

Hallen-Landesmeisterschaft und zwei Weltklassefahrer

Aufgewertet zu einer Hallen Landesmeisterschaft lockte das Fahrturnier auf Gut Rützenhagen die stattliche Zahl von 62 Gespannen ins schleswig holsteinische Negernbötel.

Neben zahlreichen spannenden Prüfungen der Klassen A und M, und zwei WBO Wettbewerben war ein Höhepnukt das Duell zweier Weltklasse Athleten bei den Vierspännern. Hausherrin Mareike Harm, zur Zeit auf Platz 9 der FEI Weltrangliste und der momentan beste deutsche Fahrer, der Aalener Michael Brauchle, lieferten sich ein sehenswertes Duell in der mit sechs Teilnehmern besetzten Prüfung.

Zwei Umläufe waren im kombinierten Hindernisparcours zu absolvieren, und es blieb spannend bis zum letzten Augenblick. Im ersten Durchgang noch deutlich langsamer als seine Konkurrentin, zeigte der mehrfache Mannschafts Vizeweltmeister, Europameister und Deutsche Meister, Michael Brauchle, warum er international hinter Fahrsportgrößen, wie Exell und Chardon, auf dem vierten Platz in der Welt rangiert.

Der 33 jährige Marathon-Spezialist steuerte seine vier Pferde gekonnt und sicher, besonders durch die mobilen Geländehindernisse.

Nicht weniger routiniert, aber mit dem guten Resultat aus dem ersten Umlauf im Rücken, lies es die Team Weltmeisterin von 2010 und dreifache Europameisterin Mareike Harm in ihrer eigenen Halle etwas ruhiger angehen und umrundete alle Hindernisse ohne Fehler, aber brauchte dafür ein paar Sekunden länger.

Am Ende reichte es der 37 jährigen dann für den Gesamtsieg und den gleichzeitigen Gewinn der ersten Hallen Landesmeisterschaft in Schleswig-Holstein.

Silber ging an Hans-Peter Goldnick, Bronze an Robert Blender.

Weitere Ergebnisse der Hallen-LM:

Pony-Zweisp. Kl. M:

1. Susan Gollmer
2. Jutta Weidenthal
3. Terese Lamp

Pony-Einsp. Kl. M

1. Jörn Rennebach
2. Lise Halkjaer
3. Carolin Bremer

Einsp. Kl. M

1. Susan Gollmer
2. Martina Greve
3. Sascha Behrens

Pony-Viersp. Kl. M

1. Jürgen Lamp
2. Peter Heuser

Zweisp. Kl. M

1. Susan Gollmer
2 Jan Tödt
3. Jan-Markus Göbel

Negernbötel: Weltklasse Besetzung bei den Vierspännern

Gold für ALOHA

Fünf  Teams haben sich in Futterkamp einen spannenden Vergleichswettkampf geliefert. Insgesamt sechs Teilprüfungen waren an zwei Tagen auf der Anlage des Lehr- und Versuchszentrums zu absolvieren, wobei auch der reine Spaß als Kontrastprogramm zum “ernsthaften” Sport zu diesem Wettbewerb dazughört.

Zum sportlichen Teil gehören das Abteilungsfahren einer Dressuraufgabe, eine Einzeldressur und ein Hindernisfahren. Für etliche Lacher sorgte “Dive & Run”, wobei die jeweiligen Läufer gelegentlich mit markigen Sprüchen von den Zuschauerrängen angefeuert wurden.

Auch während der abendlichen Turnieparty waren noch weitere Aufgaben zu erfüllen, hier ging es dann aber nur um “Spiel und Spaß” und die Ermittlung der “Leuchte des Nordens”.

Auf dem Siegerpodest ganz oben stand am Ende das mit Hawai-Outfit ausgestattete Team ALOHA, mit Mia Blohm, Andreas Tietjens, Enid Beimgraben und Christina Thodewaldt.  Diese Truppe ist traditionsgemäß der nächste Ausrichter des Vergleichswettkampfes im nächsten Jahr.

 

Die Gesamtplatzierung:

  1. TEAM ALOHA
  2. TEAM RV Preetz “Wieten on Tour”
  3. TEAM Chocolate Stars
  4. TEAM Winklers Hof
  5. TEAM First Class RS

 

Vergleichswettkampf 2023 – DRIVE & RUN

Bewegte Bilder vom DRIVE & RUN beim Vergleichswettkampf 2023

Vergleichswettkampf 2023 - DRIVE & RUN

 

Jugendcup Siegerin Leni Vieten. (Foto: Kurt-S,. Becker)

Jugendcupsiegerin WBO ermittelt

Im Rahmen des Vergleichswettkampfes in Futterkamp fand das Finale des diesjährigen Jugendcups WBO statt.

Wir gratulieren der Siegerin und den Plazierten herzlich.

 

 

 

 

 

 

Fahrergemeinschaft stellt neuen Vierspänner Landesmeister

Hier die Ergebnisse der Vierspänner LM in Losse-Karlsminde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder und weitere Infos der Veranstaltung liegen der Redaktion leider nicht vor.

HEISSE RÄDER IN DER IHLHEIDE

Bewegte Bilder vom Geländetag bei FAHRFEST DES NORDENS 2023.
Gespannfahrer auf der Marathonstrecke der Klasse A und M.

HEISSE RÄDER IN DER IHLHEIDE

Der NDR beim Fahrfest

 

 

 

 

 

 

 

 

EIn Team des NDR hat dem Fahrfest am Sonntag einen Besuch abgestattet. Ein Klick auf die Grafik führt zum Beitrag.

 

 

 

 

Als Ergänzung zum TV-Bericht des NDR Schleswig-Holstein Magazins vom 06-08-2023 Ausschnitte der Geländefahrt von Vize-Landesmeisterin (2sp. Pferde) Susan Gollmer, hier mit Jamain und Kuba im Pony-Zweispänner.

 

Fahrfest des Nordens 2023 - Susan Gollmer im Marathon

(Foto und Video: Kurt.S. Becker)

Seite 1 von 4

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén